Ordentliche Vertreterversammlung für das Geschäftsjahr 2023

Unsere diesjährige Vertreterversammlung findet am Montag, den 22. Juli 2024 um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Zum Bäckerwirt" in Dasing als Präsenzveranstaltung statt.

1. Eröffnung, Begrüßung und Regularien

2. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2023, Vorlage des Jahresabschlusses
    2023 und Vorschlag zur Verwendung des Jahresüberschusses

3. Bericht des Aufsichtsrates über seine Tätigkeit

4. Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung und Erklärung des Aufsichtsrates hierzu

5. Beratung über den Prüfungsbericht und Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichte

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

Über das Verlesen der zusammenfassenden Schlussbemerkungen hinaus wird auf das Verlesen weiterer Teile des Prüfungsberichtes verzichtet.

6. Feststellung des Jahresabschlusses 2023 und Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses 2023

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

a)    Der Jahresabschluss 2023 in der Fassung vom 04.06.2024 wird festgestellt.

b)    Der Jahresüberschuss wird im Jahresabschluss 2023 mit EUR 2.341.902,06 ausgewiesenen. Davon werden vorweg EUR 400.000,00 in die gesetzlichen Rücklagen und EUR 400.000,00 in die anderen Ergebnisrücklagen eingestellt. Der danach verbleibende Bilanzgewinn in Höhe von EUR 1.541.902,06 wird wie folgt verwendet:

       3,25 % Dividende auf Geschäftsguthaben                     603.446,79 EUR

       Zuweisung zu gesetzlichen Rücklagen                          450.000,00 EUR

       Zuweisung zu anderen Ergebnisrücklagen                    488.455,27 EUR
 

       Insgesamt                                                               1.541.902,06 EUR

7. Beschlussfassung über die Entlastung

a)    der Mitglieder des Vorstandes

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

Die Mitglieder des Vorstandes werden für das Geschäftsjahr 2023 entlastet.

b)    der Mitglieder des Aufsichtsrates

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

Die Mitglieder des Aufsichtsrates werden für das Geschäftsjahr 2023 entlastet.

8. Wahlen zum Aufsichtsrat

a)    Turnusmäßig scheidet Herr Stefan Schramm aus dem Aufsichtsrat aus. Herr Stefan Schramm stellt sich zur Wiederwahl.

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

Herr Stefan Schramm wird wieder in den Aufsichtsrat gewählt.

b)    Turnusmäßig scheidet Herr Michael Lutz aus dem Aufsichtsrat aus. Herr Michael Lutz stellt sich zur Wiederwahl.

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

Herr Michael Lutz wird wieder in den Aufsichtsrat gewählt.

c)    Turnusmäßig scheidet Herr Sebastian Meßner aus dem Aufsichtsrat aus. Herr Sebastian Meßner stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl.
       Als Nachfolgekandidatin wird Frau Heike Köllensperger vorgeschlagen.

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

Frau Heike Köllensperger wird neu in den Aufsichtsrat gewählt.

9.   Beschlussfassung zu Satzungsänderungen   

Die gesetzlichen Grundlagen ermöglichen den Einsatz digitaler Medien und Kanäle für die innerbetriebliche Kommunikation und Beschlussfassung einschließlich aller Organe. Dieses Instrumentarium wurde vom Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken e.V. in die aktuelle Mustersatzung für Kreditgenossenschaften aufgenommen.

Die beiliegende Textvorlage für die Satzungsänderung ist an die BVR-Mustersatzung angelehnt und erweitert die Kommunikationsmöglichkeiten und Beschlussfassungsprozesse der Organe der Raiffeisenbank Wittelsbacher Land eG um die gesetzlich zugelassenen digitalen Instrumente.

In der farblich markierten Anlage sind alle beantragten Satzungsänderungen textlich aufgeführt und, soweit erforderlich, kommentiert.

Beschlussantrag von Vorstand und Aufsichtsrat:

Die beantragte Satzungsänderung wird genehmigt.

10. Verschiedenes, Wünsche, Anträge

Der Jahresabschluss, der Lagebericht sowie der Bericht des Aufsichtsrates können auf Wunsch in der Geschäftsstelle Mering (Sekretariat) eingesehen werden.

Zur Vertreterversammlung sind die gewählten Vertreter gegen Vorlage Ihres Vertreterausweises und die gewählten Ersatzvertreter zugelassen.

Mering, den 05. Juli 2024

Der Vorstand

Peter Burnhauser            Arnulf Ringler